Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Schnupperkurs 30.07.2023

 

Toller Schnupperkurs 2023

Wer war der Herr Achenbach? Warum sitzen wir auf dem Kutschbock rechts? Darf man auf der Straße mit der Kutsche auch traben? Diese und viele andere interessante Fragen galt es beim 2. Schnupperkurs in diesem Jahr bei den Kutschen-Freunden Herzebrock-Clarholz zu klären. In einem ausführlichen Theorie-Teil erfuhren 15 Teilnehmer*innen, die aus der näheren Umgebung und sogar aus dem weiter entfernten Mettmann nach Pixel gekommen waren, was es beim Fahren mit Pferd und Wagen so alles zu berücksichtigen gilt. Wer war der Herr Achenbach? Warum sitzen wir auf dem Kutschbock rechts? Darf man auf der Straße mit der Kutsche auch traben?

Bernhard Mense wusste den auch manchmal trockenen Stoff im Theorie-Teil dieses Tages mit Anekdoten und Erfahrungsberichten zu würzen und aufzulockern.

Nach der Theorie wurden die verschiedenen Haltungsgriffe an den Leinen mit Hilfe von „Lotte“ und dem Fahrlehrgerät geübt. Wie ging nochmal die Grundhaltung? Wie fahre ich in der Dressurhaltung, wie in der Gebrauchshaltung? Und wohin mit der Peitsche, wenn man schon die Leinen in den Händen halten muss? Das Verkürzen und Verlängern der Leinen wurde genauso intensiv geübt wie das Vorgeben der Fahrtrichtung. Durch Nachgeben der äußeren Leine die Wendung einleiten, dann die Leinen wieder gleichmäßig aufnehmen, um geradeaus zu fahren … viel Stoff für die interessierten Neulinge an den Fahrleinen. Auch wenn viele der Teilnehmer*innen bereits Erfahrungen aus der Reiterwelt mitbrachten – Kutsche fahren ist doch etwas anderes, wie viele feststellten.

Während der Mittagspause bei Salat, Würstchen und Getränken wurde weiter gefachsimpelt, bevor es dann ans Anschirren der Pferde und auf die Kutschen ging. Insgesamt zwei Einspänner und drei Zweispänner mit ihren erfahrenen Gespannführer*innen und ihren geduldigen Vierbeinern standen den Neulingen zur Verfügung. In der Praxis wurde nun vertieft, was vorher theoretisch und am Fahrlehrgerät geübt wurde. Auch wenn das Wetter nicht ganz mitspielte, hatten alle Beteiligten viel Freude an diesem Schnuppertag und waren mit Eifer dabei. Alle Teilnehmer*innen tauschten auch mal das Gespann, um herauszufinden, wo der Unterschied zwischen dem einspännigen und zweispännigen Fahren liegt.

Bei Kaffee und Kuchen fand der Tag einen gelungenen Ausklang und die Teilnehmer*innen nahmen viele Eindrücke aus einem für sie neuen Bereich des Freizeitsports mit Pferd nach Hause.

 

 

Fotoserien

Schnupperkurs 2023 (MO, 31. Juli 2023)

Schnupperkurs 30.07.2023

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mo, 31. Juli 2023

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Orientierungsfahrt 2024

Langzügel, Doppellonge

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

07. 07. 2024 - Uhr bis Uhr

 

11. 08. 2024 - Uhr bis Uhr

 

17. 08. 2024 - Uhr bis Uhr